REV 7 E
Aktion
Regionalwetter
Empfehlungen

Mond

Neumond
Neumond

Mondzeichen: Löwe (Leo)
Mondalter: 0 Tag/e

Gesundheit Aktuell / 01. Februar 2014

SONY DSCHier finden Sie Hinweise auf aktuelle Gesundheitsthemen, Medienberichte und Veranstaltungen. Wählen Sie einen Themenbereich

 

_
Startseite

G5-1-aktuelles

  • Beginn der Grippewelle in Europa
    “…  Die diesjährige Grippewelle erreicht Europa von Süden. Als erste Länder haben Bulgarien, Griechenland, Portugal und Spanien einen Anstieg der Erkrankungs­zahlen gemeldet. […] In Deutschland ist die Grippe-Aktivität noch schwach. Die Aktivität akuter Atemwegs­erkrankungen lag nach Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza in der zweiten Kalenderwoche noch im Bereich der Hintergrund-Aktivität…”
    Quelle: aerzteblatt.de
    _
    • Baden-Württemberg meldet ersten Influenza-Todesfall
      “…  In Baden-Württemberg ist der erste Influenza-Todesfall in der aktuellen Grippesaison gemeldet worden. Eine Frau in den 30ern, die zusätzlich zur Influenza auch an einer bakteriellen Infektion erkrankt war, erlag einer tödlich verlaufenden Lungenentzündung. Das Landesgesundheitsamt in Stuttgart hat aus diesem Anlass erneut auf die Grippeschutzimpfung hingewiesen…”
      Quelle: aerzteblatt.de
      _
  • Studie: Zehntausende Behandlungsfehler im Krankenhaus
    “… Zehntausende Patienten beschweren sich jedes Jahr wegen Verdachts auf Ärzte- oder andere Behandlungsfehlern. Die meisten Versicherten fühlen sich dabei in der Klinik falsch behandelt. An diesem Dienstag werden nun die Risiken für Deutschlands Klinikpatienten bei der Vorstellung einer neuen Studie in Berlin beleuchtet…”
    Quelle: faz.net
    _
    • Zahl von 19.000 Klinik-Toten maßlos übertrieben?
      “…  Angaben im AOK-Krankenhausreport fehlerhaft? […] Nachdem die AOK in ihrem aktuellen Krankenhausreport zu dem Schluss kam, dass in den Kliniken deutschlandweit knapp 19.000 Todesfälle aufgrund von Behandlungsfehlern pro Jahr eintreten, reagiert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) empört. Die Zahlen sind nach Einschätzung der DKG völlig übertrieben. „Ich fordere den AOK-Bundesverband auf, sich für die Behauptung im aktuellen Krankenhausreport, zu entschuldigen“, betonte Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)…”
      Quelle: heilpraxisnet.de
      _
  • Gesundheitsminister plädiert für neues Qualitätsinstitut
    “… Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will Qualität in Kliniken und Praxen stärker belohnen. Ein neues Qualitätsinstitut soll es richten […] Bei einem Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) am Dienstag hat Hermann Gröhe angekündigt, die Behandlungsqualität künftig stärker in den Mittelpunkt des Gesundheitswesens zu stellen. Gute Qualität soll belohnt, schlechte hingegen bestraft werden. Dafür will der Minister zügig ein neues Qualitätsinstitut einrichten, das sämtliche Daten der Patienten zum jeweiligen Erfolg oder Misserfolg bei den Behandlungen sammeln und auswerten soll…”
    Quelle: gesundheitsstadt-berlin.de
    _
  • Psychisch Kranke gehen immer häufiger in Frührente
    “…   Arbeitnehmer in Deutschland gehen häufiger wegen psychischer Erkrankungen in Frührente. Die Zahl der Betroffenen stieg innerhalb von zehn Jahren um rund 25.000 auf 75.000 im Jahr 2012, wie die Psychotherapeutenkammer unter Berufung auf die Rentenversicherung mitteilte. Im Durchschnitt sind die Menschen dann erst 49 Jahre alt.  […] Kammerpräsident Rainer Richter sagte: “Psychisch kranke Frührentner werden praktisch abgeschrieben.” Dabei könnte vielen Kranken geholfen werden – mit besserer Behandlung oder mehr Rehabilitation inklusive Therapien und Trainings. Arbeit sei nicht nur belastend, sondern könne die Betroffenen auch stabilisieren, wenn ihre Leiden angemessen behandelt werden. Insgesamt aber bekomme nur jeder dritte psychisch Kranke in Deutschland überhaupt eine Therapie…”
    Quelle: zeit.de
    _
    • Frührenten sind zum Großteil psychisch bedingt
      “… Daten über das Ausmaß psychischer Erkrankungen in der privaten Krankenversicherung (PKV) gebe es nicht, sagte BPtK-Präsident Professor Dr. Rainer Richter auf Nachfrage. […] Bis heute wird bei Prävention und betrieblicher Gesundheitsförderung zu wenig getan“, sagte Richter. Es fehlten frühe und schnelle Hilfsangebote. Wenn sich die Krankheit über einen längeren Zeitraum erstrecke und der Betroffene Krankengeld beziehe, drohe er auf dem Verschiebebahnhof zwischen gesetzlicher Krankenversicherung und Rentenversicherung zu landen. […] Denn die Krankenkasse könne Versicherte, deren Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet sei, auffordern, bei der Rentenversicherung einen Antrag auf Reha-Leistungen zu stellen, erläuterte Richter…“
      Quelle: versicherungsjournal.de
      _
  • Lieferprobleme bei Medikamenten weiten sich aus
    “… Immer mehr Medikamente sind zurzeit nicht lieferbar. Apotheker müssten Patienten in vielen Fällen ohne das vom Arzt verschriebene Medikament nach Hause schicken, meldet der Hessische Apothekerverband (HAV) in einer Pressemitteilung. […] Der Verband habe bereits im Oktober vergangenen Jahres auf große Lieferprobleme bei Schilddrüsenpräparaten hingewiesen, heißt es in dem Schreiben. Dr. Hans Rudolf Diefenbach, stellvertretender Vorsitzender des HAV: “Es ist den Herstellern dieser Produkte bis heute nicht gelungen, diese Problematik zu beheben.” Auch eine plausible Erklärung, wie es in einem Land wie Deutschland zu monatelangen Lieferproblemen kommen könne, hätten diese bislang nicht gegeben. Apothekern falle es zunehmend schwerer, bei den leidtragenden Patienten Verständnis für diese unhaltbare Situation zu bekommen, so Diefenbach…”
    Quelle: aponet.de
    _
  • FSME-Statistik 2013:
    Mehr Erkrankungen nach Zeckenstichen

    “… Hunderte Menschen sind 2013 nach einem Zeckenstich an einer Hirnhautentzündung erkrankt – mehr als 2012. Das zeigen die vorläufigen Statistiken des Robert-Koch-Instituts. [...] Experten raten zu einem besseren Impfschutz. [...] Es gibt einen Zusammenhang zwischen Impfquoten und Erkrankungszahlen”, sagte RKI-Expertin Wiebke Hellenbrand in Berlin. Für das Jahr 2013 liegen bundesweit bisher etwa 400 Meldungen für die von Zecken übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) vor. 2012 gab es 195 gemeldete Infektionen, 2011 waren es 424…”
    Quelle: spiegel.de

_

nach oben

G5-2-medizin-forschung

  • Neues Hepatitis-C-Medikament zugelassen
    Die Europäische Kommission hat dem Sofosbuvir-haltigen Hepatitis-C-Präparat Sovaldi® die Zulassung erteilt. Das meldet Hersteller Gilead Sciences. Der Polymeraseinhibitor hemmt das virale Protein NS5B, das bei der Replikation von Hepatitis-C-Viren (HCV) eine wichtige Rolle spielt. […] Sofosbuvir ist zugelassen zur Behandlung einer HCV-Infektion vom Genotyp 1 bis 6 bei Erwachsenen in Kombination mit anderen Arzneimitteln. Patienten müssen Sofosbuvir einmal täglich oral einnehmen. Der Wirkstoff kommt in Kombination mit Ribavirin oder Ribavirin und pegyliertem Interferon alpha zum Einsatz…”
    Quelle: pharmazeutische-zeitung.de
    _
  • Blutverdünner:
    Erhöhtes Blutungsrisiko durch Antibiotika

    “… Patienten, die den Blutgerinnungshemmer Phenprocoumon und gleichzeitig ein Antibiotikum einnehmen, haben ein deutlich erhöhtes Blutungsrisiko. Zu diesem Ergebnis kommt eine deutsche Forschergruppe, die Daten von 24 Millionen AOK-Versicherten ausgewertet hat. […] Die Wissenschaftler um Dr. Sascha Abbas und Dr. Ingrid Schubert von der Universität Köln konnten nachweisen, dass je nach Art des Antibiotikums das Blutungsrisiko zwei- bis fünfmal so hoch ist wie für Patienten ohne gleichzeitige Antibiotikum-Einnahme…”
    Quelle: aponet.de
    _
  • Gentherapie kann Sehkraft verbessern
    “…Forschern ist es gelungen, die Sehkraft von Patienten zu verbessern, die an einer unheilbaren Augenkrankheit leiden – mittels Gentherapie. Das Besondere: Die Therapie wirkte auch bei Patienten, die noch in einem frühen Stadium der Krankheit waren…”
    Quelle: focus.de
    _
  • Blutarmut:
    Was ist das, was hilft dagegen?

    “… Erythrozyten entstehen innerhalb weniger Tage aus Vorläufer­zellen im Knochenmark. Zum Aufbau des Hämoglobins wird dabei Eisen benötigt, das in dem Zellfarbstoff als Sauerstoffträger dient. Außerdem spielen Folsäure und Vitamin B12 eine wichtige Rolle bei der Blutbildung. Entsprechende Mangelzustände führen daher zu einer Blut­armut. Die Nieren bilden das Hormon Erythropoetin, das die Reifung der Erythrozyten unterstützt. […] Eine Anämie kann viele Ursachen haben. Nicht immer ist Eisenmangel der Grund. Wir beantworten die wichtigsten Fragen…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Morbus Alzheimer:
    Studie sieht möglichen DDT-Spätschaden

    “… Zumindest einige Spätformen des Morbus Alzheimer könnten eine Spätfolge einer Exposition mit DDT sein, das bis in die 70er Jahre weltweit als Insektizid eingesetzt wurde. Darauf deutet eine Fall-Kontroll-Studie aus den USA […] hin. Bei den Patienten wurden vierfach höhere Konzentrationen des DDT-Metaboliten DDE im Blut gefunden als bei gesunden Kontrollen. Laborexperimente zeigen, dass DDT die Ablagerung von Beta-Amyloiden im Gehirn fördern könnte…”
    Quelle: aerzteblatt.de
    _
    • Richtige Ernährung könnte Alzheimer aufhalten
      “… In einer finnischen Studie konnte eine spezielle Ernährung bei Mäusen das Fortschreiten der Alzheimer-Erkrankung bremsen. Und nicht nur das: Typische Veränderungen im Gehirn konnten sogar rückgängig gemacht werden. Nun untersuchen die Forscher, ob eine Ernährungsumstellung auch Menschen schützen kann…”
      Quelle: aponet.de
      _
  • Krebs, der ansteckt
    “… Die Genanalyse einer Tumor-Erkrankung verrät, wie die allerersten Hunde ausgesehen haben könnten […] Dass sich Zellen unkontrolliert teilen und Tumore bilden, passiert bei sämtlichen Lebewesen relativ häufig. Solche Gewebeveränderungen (wenn sie bösartig sind, auch als Krebs bezeichnet) haben eine Gemeinsamkeit: Sie können zwar unter Umständen von externen Erregern (Viren etc.) hervorgerufen werden, sind aber so gut wie nie ansteckend. Nur zwei Ausnahmen bestätigen die Regel, von denen der Mensch zum Glück nicht betroffen ist…”
    Quelle: heise.de
    _
  • Migränetherapie:
    Erwartungshaltung ebenso wichtig wie Wirkstoff 

    “… Auf die Bedeutung der Erwartungshaltung des Patienten gegenüber der Therapie haben die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) und die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) anlässlich einer neuen Studie zur Migränetherapie hingewiesen…”
    Quelle: aerzteblatt.de

g5-3-freizeit-sport

  • Kälte-Diät Niedrige Temperaturen lassen Fett schmelzen
    “… Statt nach Diätplan zu kochen oder Sport zu treiben einfach die Heizung runterdrehen und ein bisschen frieren? Auch das soll laut einer neuen Studie beim Abnehmen helfen. Wer sich dagegen ständig in gut geheizten Räumen bewegt, ist anfälliger für Fettleibigkeit…”
    Quelle: fr-online.de
    _
  • Brustkrebs: Yoga macht munter
    “… Yoga hilft gegen anhaltende Erschöpfung, unter der viele Frauen nach einer Brustkrebsbehandlung leiden. Gleichzeitig verbessern sich Entzündungswerte im Blut, wie US-amerikanische Forscher in einer Studie herausgefunden haben. […] Schon nach drei Monaten Yoga berichteten Studienteilnehmerinnen von einem spürbaren Rückgang der krankhaften Müdigkeit, die auch als Fatigue bekannt ist und im Gefolge von Krebserkrankungen auftreten kann…”
    Quelle: aponet.de
    _
  • Abnehmen:
    So stoppen Sie Heißhunger

    “… Abnehmen ist gar nicht so leicht: Den ganzen Tag über haben Sie sich kalorienarm und abwechslungsreich ernährt, nach dem Job sogar noch Sport gemacht – doch dann ist da auf einmal dieser unwiderstehliche Drang nach Schokolade. Na, ein Stückchen schadet nicht. Wobei, ein zweites ist vielleicht auch noch drin … schwupps, ist die ganze Tafel aufgegessen. Solche plötzlich auftretenden starken Essensgelüste haben schon so manchen Abnehmwilligen aus dem Konzept gebracht. […] Was tun, wenn einen die Lust auf Essen regelrecht überfällt? Hier bekommen Sie Tipps gegen Heißhunger…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Bewegung reduziert Thrombose-Risiko
    “… Das Risiko einer Thrombose lässt sich mit einer halben Stunden Sport am Tag deutlich senken, so die Ergebnisse einer neuen Studie. Forscher der Med Uni Graz um Gerhard Cvirn und Manfred Lamprecht konzentrierten sich bei ihren Untersuchungen auf die Erkrankung bei stark übergewichtigen Frauen. In Deutschland erkranken nach Angaben der Charité- Universitätsklinik Berlin jährlich etwa 750.000 Menschen an einer Thrombose. …”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Wem hilft körperlich-geistiges Kombinationstraining?
    “… Fitness ist eine Aufgabe. Die einen mühen sich, ihre Körper in Form zu halten, die anderen bemühen sich, mit immer neuen Geräten und Trainingsmethoden den Beweis des ewigen Fortschritts in ihrem Sektor anzutreten. In Hamburg hat mit mei:do nun ein Fitness-Center eröffnet, das mit einem physisch-psychischen Kombinationstraining wirbt. „Schwitz dich schlau“, heißt es auf den Plakaten der städtischen Bushaltestellen. Geboten werden soll ein Programm, das „mentale Fitness, Bewegung, Entspannung und Ernährung zu einem integralen, effektiven Präventionsprogramm“ vereint…”
    Quelle: heise.de

g5-4-essen-trinken

  • Winter-Brunch: Die schönsten Rezepte
    “… Schön, wenn am Wochenende Zeit für ein gemütliches Frühstück bleibt. Wächst nach Kaffee und Brötchen der Appetit auf Deftigeres, sind pikante Kleinigkeiten ebenso willkommen wie eine würzige Suppe, eine Gemüse-Quiche oder ein ofenfrisches Roastbeef. Als süßes Finale verführen Pfannkuchen mit Beeren zum unwiderstehlichen Genuss. Vieles können Sie schon am Vortag zubereiten. Nach dem genussvollen Mix aus Frühstück und Mittagessen fehlt nur noch Bewegung an der frischen Luft…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Fisch-Ratgeber: Auf Makrele, Aal und Rotbarsch verzichten
    “…Mit farblichen Kennzeichnungen will Greenpeace jedes Jahr aufs Neue umweltbewussten Verbrauchern beim Fischkauf helfen. Grünes Licht gibt der Verband in seinem Ratgeber 2014 etwa für den Karpfen. [...]
    _

    _
    Was für den Verzehr von Fleisch längst gilt, ist Greenpeace zufolge inzwischen auch bei Fisch angemessen: “Weniger ist mehr”, lautet die Devise. Und: Fisch ist nicht gleich Fisch. Während manche Arten guten Gewissens verspeist werden dürfen, raten die Umweltschützer bei anderen ab…”
    Quelle: tagblatt.de
    _

  • Reis-Rezepte:
    Kleines Korn, große Vielfalt

    “…  Reis ist nicht nur gesund, sondern auch ausgesprochen vielfältig. Etwa 100.000 Sorten existieren weltweit, und zumindest einige davon sollten Sie in Ihrem Küchenschrank haben: Langkornreis bleibt beim Kochen körnig und eignet sich gut als Beilage. Rundkornreis quillt stark auf – die perfekte Basis für Süßspeisen oder Risotto. Für die Asienküche eignet sich aromatisch duftender Basmati- oder Jasmin-Reis. Wildreis, botanisch nur entfernt verwandt, schmeckt intensiv nussig und wird häufig mit anderen Sorten gemischt verwendet…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Kaffee: Gesunder Wachmacher?
    “… Schwer und schwarz fallen die ersten Tropfen in die Kanne, das Wasser gluckst und brodelt im Filter, die Küche füllt sich mit einem warmen, nussigen Aroma. Der Kaffee ist fertig! Und sein Duft weckt in uns schöne Gefühle. Ein gemütliches Kaffeekränzchen, eine kurze Pause von der Arbeit, ein Nachmittagsplausch mit der Freundin – Kaffee ist Genuss und Lebenselixier. […] Über Kaffeerituale in aller Welt, Sorten, Inhaltsstoffe und die Frage: Wie gesund ist Kaffee wirklich?…”
    Quelle: senioren-ratgeber.de
    _
  • Spinat oft mit Cadmium und Nitraten belastet
    “…Im Grundsatz ist Spinat gesund. Doch die Lebensmittelindustrie setzt alles daran, auch das gesündeste Lebensmittel zunichte zu machen. Bei einer Testung durch die Verbraucherschützer von Ökotest stellte sich heraus, dass etwa 50 Prozent der konventionellen Spinat-Sorten aus der Tiefkühlabteilung mit Schadstoffen belastet sind. Die Kette Edeka hat bereits reagiert und ein Spinat-Eigenprodukt aus dem Verkauf genommen, weil die Belastungsgrenze deutlich überschritten war…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Zucker in Nahrungsmitteln schwer zu identifizieren
    “…  Zu viel Zucker ist ungesund. Diese Erkenntnis ist nicht unbedingt neu und die meisten Menschen kennen die Gesundheitswarnungen der Wissenschaftler und Mediziner. Dennoch verzehren die meisten Menschen mehr davon, als dem Körper gut tut und etlichen Verbrauchern fällt es schwer, den Konsum zu kontrollieren. Zusätzlich sind die Angaben auf den Verpackungen nicht immer klar verständlich und Zucker verbirgt sich hinter einer Menge von Bezeichnungen auf den Nahrungsmitteln. Dieser Mangel an Transparenz ist von der Lebensmittelindustrie gewollt, denn die Produkte lassen sich mit einem Zuckersüßen Geschmack viel besser verkaufen…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
    • Lecker und ungesund: Wie schädlich Zucker wirklich ist
      “… Süßigkeiten gibt es viele in der heutigen Zeit. Doch Süßigkeiten sind nicht gerade gesund. So stecken in vielen Süßigkeiten verschiedene Arten von Zucker, die aber nicht als süß eingeordnet werden. Auch die Süßigkeiten verändern sich. Die neusten Kreationen werden jedes Jahr auf der Süßwarenmessen in Köln vorgestellt. […] Dass zu viel Zucker schädlich für den Körper sein kann, sollte in der Zwischenzeit jeder bemerkt haben, doch nicht immer ist der Zucker in Lebensmitteln auch zu erkennen. Zucker kann unserem Körper gleich zweifach schaden, zum einen verursacht er Karies und zum anderen macht er dick, weil er viele Kalorien enthält…”
      Quelle: healtnewsnet.de
      _
  • Fasten ermöglicht den Frühjahrsputz von innen
    “…Fasten ist nachweislich ein Bestandteil mancher Religion und kann als ein vorübergehendes Gestaltungselement des Lebens angesehen werden. In bestimmten Jahreszeiten dient es meistens als Vorbereitung auf ein religiöses Fest, so wie es bei den Muslimen beim Ramadan der Fall ist. In Deutschland beginnt die traditionelle Fastenzeit nach dem Aschermittwoch. Menschen fasten entweder in Gruppen oder alleine für sich. Es gibt eine Menge Methoden, wie man seinen Körper von innen heraus reinigt und jeder praktiziert es auf einem anderen Weg. Im Kern aber geht es bei allen Heilfasten-Methoden um das völlige oder teilweise bewusste Verzichten auf Nahrungsmittel wie Fleisch oder Genussmittel wie Alkohol und Nikotin…”
    Quelle: heilpraxisnet.de 
    _
  • 12 Dinge, die Sie über vegane Ernährung wissen sollten
    “… Veganismus ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden: Während die Ernährung völlig frei von Tierprodukten einst eine typische Hippie-Sache war, ist das Interesse dank prominenter Veganer wie Bill Clinton, Alicia Silverstone, Jay Z und Beyoncé heute so groß wie noch nie. […] Bevor Sie sich jetzt aber dem Trend anschließen und völlig auf Fleisch, Eier und Milchprodukte verzichten, sollten Sie wissen, worauf Sie sich einlassen. Darauf sollten Sie vorbereitet sein:…”
    Quelle: huffingtonpost.de

G5-5-eltern-kinder

  • Kinder mit Diabetes können normale Schule besuchen
    “… Ein Diabetes Typ 1 ist kein Grund dafür, Kinder von einer regulären Grund­schule an eine Förderschule zu verweisen. Die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat jetzt ein entsprechendes Urteil des Oberverwaltungs­gerichts (OVG) Magdeburg begrüßt. […] Im aktuellen Fall ging es um ein Kind mit Diabetes Typ 1, das die erste Klasse einer staat­lichen Grundschule besucht. Gegen den Willen der Eltern verfügte das Landes­schulamt in Sachsen-Anhalt, dass es mit Beginn des zweiten Schuljahres in eine Förderschule für körperbehinderte Kinder zu wechseln habe. Die Grundschule sei personell nicht in der Lage, für die notwendige Betreuung zu sorgen, so die Behörde…”
    Quelle: aerzteblatt.de
    _
  • PC und Internet:
    Eltern lernen von ihren Kindern

    “… Im Umgang mit Computern und dem Internet sind Kinder und Jugendliche ihren Eltern oft weit voraus. Wie man die neuen Medien bedient, lernen sie meist in der Schule oder von Freunden. Und geben dieses Wissen an ihre Eltern weiter. Eine Studie hat jetzt herausgefunden: 30 bis 40 Prozent der Eltern bekommen die neuen Medien von ihren Kindern erklärt…”
    Quelle: aponet.de
    _
  • TV-Sendung reduziert Teenager-Schwangerschaften
    “… Die MTV-Sendung “16 and pregnant” zeigt den Alltag minderjähriger Mütter. Experten fürchteten einen schädlichen Einfluss auf Teenager [...] In der Sendung werden minderjährige Mädchen bei ihrer Schwangerschaft und in den ersten Wochen nach der Geburt ihrer Kinder von Fernsehteams begleitet…”
    Quelle: welt.de
    _
  • Ist Stillen in der Öffentlichkeit okay?
     “…  Seinen Nachwuchs zu stillen ist das Natürlichste auf der Welt. Und eine bessere Nahrung als Muttermilch gibt es für die Kleinen nicht. Also sollte es doch auch kein Problem sein, ein Kind in der Öffentlichkeit zu stillen, wenn es Hunger hat – dachte ich […] Dann saß ich auf der Parkbank, gab meiner Tochter die Brust und erntete schiefe Blicke. Immer wieder werden stillende Mütter aufgefordert, das Café zu verlassen, weil sich andere Gäste belästigt fühlen könnten. Als dies jüngst in Kopenhagen passierte, wandte sich die junge Mutter an den Rat für Gleichberechtigung. Doch er wies ihre Klage ab mit dem Argument, man müsse das Schamgefühl der anderen respektieren…”
    Quelle: baby-und-familie.de

_

nach oben

G5-5a-Alter-Pflege

  • Milliarden für Senioren – Wie gerecht ist die neue Rente?
    “… Auf der Klausurtagung des schwarz- roten Kabinetts in Meseberg geht es unter anderem um die Frage, wer wie lange in Deutschland arbeiten muss und anschließend welche Rente bekommt. [...] Hinter dem Paket, das auf dem Tisch liegt, steckt ein Geschäft: Die Union hatte ihren treuesten Wählern versprochen, die Renten von Müttern aufzuwerten, deren Kinder vor 1992 geboren wurden. SPD-Chef Sigmar Gabriel wiederum wollte mit der abschlagsfreien Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren einen Graben zuschütten, den die „Rente mit 67“ und die rot-grünen Hartz-Reformen in den Jahren zuvor gerissen hatte. Und weil jeder etwas bekommen muss, gibt es jetzt beides – und die meisten Bürger wie auch die Gewerkschaften finden das gut und gerecht…”
    Quelle: zdf.de
    _
  • Erholsamer Schlaf kann vor Demenz schützen
    “… Wissenschaftler aus Kanada haben wahrscheinlich einen Zusammenhang zwischen der Entstehung einer Alzheimer-Demenz und dem Auftreten eines am Fettstoffwechsel beteiligten Proteins (APOE) nachgewiesen. […] Die überwiegende Mehrheit von Demenzerkrankungen tritt in einem höheren Alter auf und ist durch einen schleichenden Verfall der kognitiven Funktion gekennzeichnet. Im fortgeschrittenen Stadium fällt es den es Betroffenen aufgrund der der voranschreitenden Gedächtnisstörung immer schwerer, ihre sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
    • Wie Sie richtig mit Demenzkranken reden
      “…  Gönnt er ihr denn gar nichts? Seitdem er vor Jahren an einer Demenz erkrankt ist, kümmert sie sich den Großteil ihrer Zeit um ihn. Jetzt möchte sie einfach einmal Zeit für sich haben und ein Schwätzchen mit der Nachbarin halten, die gerade zu Besuch ist. Doch er wird aggressiv, beginnt den Gast zu beschimpfen, droht sie hinauszuwerfen. Auch mit Beschwichtigungen lässt er sich nicht beruhigen. „Das macht er doch absichtlich“, denkt die Ehefrau. […] Mit einem Demenzpatienten zu reden kann sehr schwierig sein. Experten geben Tipps, worauf Angehörige achten sollten…”
      Quelle: senioren-ratgeber.de
      _
  • Sind Narkosemittel für Ältere gefährlich?
    “… Die Operation hat der Patient trotz seines bereits stolzen Alters gut überstanden: Das neue Hüftgelenk sitzt, der Kreislauf ist stabil, die Wundverhältnisse sind gut. Doch nach dem Erwachen findet er sich nicht zurecht und wirkt zunehmend aufgeregt. Als der herbeigerufene Arzt das Krankenzimmer betritt, herrscht der betagte Patient ihn an: „Was machen Sie in meiner Wohnung?“ Situationen wie diese gehören zum Alltag auf chirurgischen Stationen, wo zunehmend alte Menschen operiert werden. Unterschiedlich lange andauernde Verwirrtheitszustände nach einer Vollnarkose nennen Mediziner „postoperatives Delir“ oder „Durchgangssyndrom“. Rund jeder zweite Operierte über 60 Jahre soll davon mehr oder weniger stark betroffen sein…”
    Quelle: apotheken-umschau.de

g5-6-wellness-koerperpflege

  • Nach der Rasur:  Finger weg von Aluminium-Deos
    “…  Aluminiumsalze im Deo verengen die Schweißdrüsen und sorgen so dafür, dass diese auch bei körperlicher Anstrengung trocken und ohne unangenehmen Geruch bleiben. Allerdings sollte man solche Deos nicht gleich nach dem Rasieren auftragen, rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Hintergrund ist die Sorge, dass der Körper zu viel von dem als gesundheitsschädlich geltenden Wirkstoff aufnehmen könnte. Nach dem Rasieren dringe mehr Aluminium in die Haut ein als sonst, so die Erklärung…”
    Quelle: t-online.de
    _
  • Schlafen wir bei Vollmond schlechter?
    “…  Laut einer Umfrage glauben 92 Prozent der Deutschen an die Einflusskraft des Vollmondes. Angeblich – so heißt es – wird man unter seinem Einfluss trink- und gebärfreudiger. Andere schieben ihre vermehrte Aggressivität auf das helle Rund am Himmel. Was ist dran an den Mythen, die das leuchtende Nachtgestirn verantwortlich für Lust und Liebe macht, für Gewalt und Getränkekonsum, für schlechte Frisuren und schiefe Fingernägel? Und natürlich für den unruhigen Schlaf? Glaubt man der aktuellen Studie eines Forscherteams der Universität Basel, könnte die Theorie vom lunaren Störenfried der Nachtruhe durchaus stimmen…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Volles Haar durch Pflanzenkraft
    “… Ein Färberdistel-Extrakt zeigt sich im Tierversuch als erfolgreiches Haarwuchsmittel […] Die Färberdistel (Carthamus tinctorius), auch Saflor oder Falscher Safran genannt, wurde im alten Ägypten zum Färben von Geweben verwendet, weswegen sie damals den Namen “Färberpflanze” erhielt. Aus den Blüten der Distel aus der Familie der Korbblütler werden auch heute noch Farbstoffe gewonnen, wie z.B. das Saflorrot. Besonders in der traditionellen Medizin asiatischer Länder gilt die Färberdistel als Arzneipflanze….”
    Quelle: carstens-stiftung.de
    _
  • Sauna: Tut in jedem Alter gut
    “…  Der kalte Wind pfeift, Frost kriecht auch unter Wollmütze und Schal. Kein Wunder, dass viele Menschen sich im Winter nach Wärme sehen: Saunen haben bei diesem Wetter Hochkonjunktur. Auch Senioren wollen in der dunklen Jahreszeit Körper und Geist etwas Gutes tun […] Welche Vorteile relgelmäßige Saunagänge haben und bei welchen Krankheiten Saunieren nicht zu empfehlen ist…”
    Quelle: senioren-ratgeber.de
    _
  • Glückstraining für weniger Stress
    “… Stress ist unser täglicher Begleiter – im Arbeits- wie im Privatalltag. Wie wir dem Stress, besonders dem negativen Stress (Distress) die Stirn bieten können, hängt mit unserer Wahrnehmung und dem Umgang mit Stress-Situationen ab. Ein wesentlicher Faktor in der Bekämpfung von Stress, mit dem sich Coburger Gesundheitswissenschaftler, allen voran Prof. Dr. Tobias Esch, beschäftigen, besteht darin, ein grundlegendes Glücksempfinden zu entwickeln […] In einer vorläufigen Studie wurde nun […]untersucht, inwiefern Glück sich erlernen lässt und ob die Geschulten nach dem Training besser mit Stress umgehen können. Das Glückstraining ist kostenfrei über www.glueck-kommt-selten-allein.de abrufbar…”
    Quelle: carstens-stiftung.de

_

nach oben

g5-7-ratgeber

  • Gegen die Schnupfen-Nase hilft Salbe mit ätherischem Öl
    “… Mit dem plötzlichen Wintereinbruch kommen die Schnupfennasen. Gegen die verstopfte Nase durchaus empfehlenswert sind laut Mitteilung der Apothekerkammer Niedersachsen Salben mit ätherischem Öl. Bei der Verwendung von Nasensprays sei hingegen Vorsicht geboten. Denn bei übermäßigem und langem Gebrauch können vermehrt Nebenwirkungen auftreten. Die Apothekerkammer rät daher „Nasensprays oder -tropfen möglichst nur nachts für einen erholsamen Schlaf einzusetzen und nicht länger als sieben Tage zu verwenden…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Wann ein Erkältungsbad sinnvoll ist
    “… Es fröstelt Sie, die Füße sind kalt, die Nase kribbelt, der Rachen kratzt – zusammengefasst: Sie merken, dass sich eine Erkältung anbahnt. „Genau bei diesen ersten Anzeichen ist ein Erkältungsbad sinnvoll“, erklärt Andreas Bünz, Internist und Chefarzt der Abteilung für Naturheilmedizin an der Hufeland Klinik Bad Ems. Haben Sie bereits Schnupfen, Husten oder Fieber, dann rät der Experte von einem heißen Bad ab: „Es wäre für den Körper zu belastend und schadet eher als das es nützt. […] Die wichtigsten Tipps…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • Bei Arbeitsunfähigkeit Anspruch auf Krankengeld
    “…  Krankheiten wie eine Depression oder ein schmerzhaftes Rückenleiden sind in der Regel nicht nach wenigen Tagen vorbei, sondern dauern meist Wochen oder gar Monate. Für Arbeitnehmer muss nach einer Krankschreibung der Lohn sechs Wochen lang weiter vom Arbeitgeber bezahlt werden. Nach dieser Frist muss die Krankenkasse einspringen, und zwar mit 70 Prozent des Bruttogehalts. Manuela-Andrea Pohl vom Verband der Ersatzkassen (vdek) in Berlin erklärte dazu: „Versicherte haben einen Anspruch auf Krankengeld, wenn ihre Krankheit sie arbeitsunfähig macht…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Umfrage: Ärger macht krank
    “… Konflikte machen vielen Menschen zu schaffen. Besonders Frauen sagen: Ärger schlägt ihnen nicht nur aufs Gemüt, sondern auch auf den Magen […] Das zeigt das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals www.apotheken-umschau.de: Rund jeder Dritte (32,1 Prozent) bestätigt, dass ihm Ärger meist sofort auf den Magen schlägt. Fast jeder Vierte (23,8 Prozent) bekommt dann sogar häufig Herzrasen und einen deutlich erhöhten Blutdruck…”
    Quelle: apotheken-umschau.de
    _
  • AOK-Report:
    Was Patienten bei Ärztepfusch tun können

    “… Die Zahlen sind alarmierend: In rund 190.000 Fällen jährlich verursachen Behandlungsfehler in Deutschlands Krankenhäusern nach Schätzungen gesundheitliche Schäden bei Patienten, rund 19.000 Todesfälle gingen auf solche Fehler zurück. Das geht aus dem aktuellen AOK-Krankenhausreport hervor. [...] Als Patient fühlt man sich bei Behandlungsfehlern häufig machtlos. Meist ist es nur ein Gefühl, dass da etwas richtig schief gelaufen ist. Wissen tut der Patient es selten. Damit der Patient Sicherheit erlangt, ob er mit seinem Gefühl richtig liegt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Behandlungsverlauf von einem Fachmann überprüfen zu lassen…”
    Quelle: stern.de
    _
    • Recht: Ansprüche aus Behandlungsfehlern verjähren nach drei Jahren
      “… Ein Behandlungsfehler zieht häufig eine lange Leidensgeschichte nach sich. Am Anfang steht eventuell nur der Verdacht, dass etwas schief gelaufen ist, wenn die Beschwerden nach dem Eingriff einfach nicht besser werden. So gehen Betroffene am besten vor…”
      Quellesueddeutsche.de
      _
  • Oxytocin: zu viel Kuschelhormon macht übersensibel
    “… Das “Kuschelhormon” Oxytocin stärkt soziale Bindungen. Verschreibt der Arzt dieses Hormon Menschen mit Autismus oder Schizophrenie, kann es ihnen helfen, soziale Defizite zu überwinden. Warum gesunde Menschen lieber die Finger davon lassen sollten, haben kanadische Wissenschaftler jetzt herausgefunden…”
    Quelle: aponet.de
    _
  • Bei Bluthochdruckkrisen aufsteigende Fußbäder
    “… Wer unter Bluthochdruck leidet, weiß, dass dauerhaft hoher Blutdruck gefährliche Folgen für Herz und Gefäße hat. Ärzte empfehlen daher eine gewissenhafte Einnahme von Medikamenten. Für die Chinesische Medizin gelten vor allem im Anfangsstadium andere Gesetze. Statt sofort mit Medikamenten das Symptom Bluthochdruck zu unterdrücken, empfiehlt sie, die Ursachen in den Fokus zu rücken. Mit chinesischen Arzneien, Akupunktur und Ernährungsumstellung hat sie optimale Behandlungsmöglichkeiten, den Druck in den Gefäßen zu minimieren. Eine besondere Rolle spielen dabei die Füße…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Schlafstörungen: Ursache zu wenig Tageslicht?
    “… Menschen, die an Schlafstörungen leiden, wissen, wie unangenehm diese sein können. Viele Betroffene schlafen insbesondere in den Wintermonaten schlecht. Schuld daran kann ein Mangel an Tageslicht und Bewegung sein. [...] Das Deutsche Grüne Kreuz oder kurz DGK, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass viele Menschen schlecht schlafen, weil sie an Tageslicht- und Bewegungsmangel leiden. ie Betroffenen seien tagsüber unausgeglichen und müde. Dennoch hätten sie Probleme, nachts einzuschlafen und vor allem durchzuschlafen. Laut der DGK in Marburg helfen gegen die Schlafstörungen tägliche Spaziergänge an der frischen Luft…”
    Quelle: sentanews.de

g5-8-verschiedenes

  • Datenklau im Ministerium: Klageschrift ist zugestellt
     

    “… In der Affäre um den vermuteten Datendiebstahl im Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat die Staatsanwaltschaft Berlin nun offiziell Anklage gegen den ehemaligen Mitarbeiter eines IT-Unternehmens sowie einen Lobbyisten und ehemaligen Sprecher der ABDA – Bundesver­einigung Deutscher Apothekerverbände erhoben. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Behörde diesen Schritt angekündigt, nun haben beide Angeklagten die Anklageschrift offiziell per Post erhalten…”
    Quelle: pharmazeutische-zeitung.de
    _

  • Schaden Tattoos der Gesundheit?
    “…  Der Matrose mit dem Anker, der Häftling mit der Träne, die Frau hinterm Tresen mit dem Tribal über dem Po. Aber auch der Naturvolk-Priester mit den Linien am ganzen Körper oder die feine Dame mit dem roten Permanent-Make-up-Mund: Tätowierte Menschen gibt es in allen Alters- und Bevölkerungsschichten. […] Die Bilder und Zeichen in der Haut können eine religiöse Überzeugung oder eine Gruppenzugehörigkeit anzeigen. Oder sie fungieren schlicht und ergreifend als subjektiv wahrgenommene Verschönerung. Fest steht: Sich ein Tattoo stechen zu lassen ist eine schmerzhafte Angelegenheit. Aber sind Tätowierungen auch gesundheitsschädlich?…”
    Quelle
    : apotheken-umschau.de
    _
  • Patientin kam mit Wodka zur Lebertransplantation
    “… Im Prozess um den Göttinger Transplantationsskandal hat eine Krankenschwester ausgesagt, im Gepäck einer Patientin Wodka gefunden zu haben. Die Frau soll dennoch eine neue Leber erhalten haben. […] Die Frau berichtete vor dem Landgericht, dass sie die Flasche in der Reisetasche der Patientin gefunden habe. Sie habe den Inhalt daraufhin ausgeschüttet, sagte die Krankenschwester […] Die Patientin selbst habe zuvor zugegeben, täglich mindestens eine Flasche Wodka zu sich genommen zu haben. In der Regel muss aber sichergestellt sein, dass ein Patient mindestens sechs Monate vor einer Lebertransplantation keinen Alkohol mehr zu sich nimmt…”
    Quelle: spiegel.de 
    _
  • Google erfindet Kontaktlinse, die Blutzucker misst
    “…Forscher von Google haben eine digitale Kontaktlinse entwickelt, die aus Tränen Blutzuckerwerte analysieren soll. Das Projekt “smart contact lens” könnte künftig Millionen Menschen mit Diabtetes das Leben erleichtern. Diabetes-Experten warnen unterdessen vor allzu großer Euphorie…”
    Quelle: gesundheitsstadt-berlin.de
    _
  • Krankenhauskeime: Experten fordern Frühwarnsystem
    “… Angesichts der steigenden Resistenzen von Keimen und Bakterien fordern Experten nun ein Frühwarnsystem. In den Niederlanden soll ein entsprechendes Pilotprojekt gestartet werden. Allerdings ist so ein Frühwarnsystem mit immensen Kosten verbunden. Doch nicht jedes Krankenhaus benötigt ein Frühwarnsystem…”
    Quelle: healtnewsnet.de
    _
  • Gebärprämie statt Rente?
    “… Die Bertelsmann-Stiftung hat wieder zugeschlagen: Sie fordert eine von der Kinderzahl abhängige Rentenhöhe. Ordentliche Renten nur noch für Eltern mit drei und mehr Kindern. Kinderlose hingegen sollten nur noch Hungerrenten erhalten. Mit dem Konzept der „Kinderrente“ will die Bertelsmann-Stiftung gleichzeitig die künftigen demographischen Probleme lösen und die Rentenkasse retten…”
    Quelle: vorsorgeluege.de
    _
  • Gericht: Kein Extrasauerstoff für rauchenden Rentner
    “… Das Sozialgericht Heilbronn hat in einem aktuellen Urteil einem kranken Raucher ein mobiles Gerät zur Versorgung mit Sauerstoff verwehrt. Seine Krankenkasse und die Richter meinen, er müsse vorher das Rauchen sein lassen. […]  Seit seinem 14. Lebensjahr ist der nun 66-jährige Rentner Walter S. aus Steinheim an der Murr im Kreis Ludwigsburg seinen eigenen Angaben zufolge Raucher…”
    Quelle: heilpraxisnet.de 
    _
    • Zahl der Raucher weltweit gestiegen
      “… Weltweit ist der prozentuale Anteil der Bevölkerung, die jeden Tag raucht, gesunken. […] Das stetige Bevölkerungswachstum zwischen 1980 und 2012 hat aber zu einem Anstieg der absoluten Zahl täglicher Raucher von 41 Prozent bei Männern und sieben bei den Frauen geführt. 2012 war der Raucheranteil in allen Ländern außer Schweden bei Männern höher als bei Frauen…”
      Quelle: aerzteblatt.de
      _
  • Neue Studie: Zu viel Alkohol macht dumm
    “…  Es gibt etliche Studien, die sich in der Vergangenheit mit den Auswirkungen des Alkoholkonsums auf die menschliche Gehirnleistung befasst haben. Nahezu alle kommen zu dem Ergebnis, dass zu viel Alkohol das Gehirn schneller altern lässt und zu einem Abbau der kognitiven Fähigkeiten führt. […] So auch das Ergebnis einer aktuellen Studie von Forschern aus Großbritannien und den USA. Für die Studie wurden das Trinkverhalten von insgesamt 5054 Männern und 2099 Frauen im Durchschnittsalter von 56 Jahren genauer unter die Lupe genommen. Im Fokus der Wissenschaftler standen Männer, die mehr als 36 Gramm Alkohol am trinken; was in etwa 0,75 Liter Bier oder 0,4 Liter Wein entspricht…”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • Häusliche Gewalt gegen Männer wird häufig tabuisiert
    “… Männer sind fast genauso häufig von häuslicher Gewalt betroffen wie Frauen. Das ergab eine Untersuchung im Rahmen der aktuellen Gesundheitsstudie des Robert-Koch-Instituts (RKI). Männliche Gewaltopfer nehmen jedoch seltener Hilfeangebote in Anspruch und verschweigen ihr Leid aus Scham. Experten raten Betroffenen dennoch, in einer Selbsthilfegruppe, mit einem Psychotherapeuten oder in einer Beratungsstellen über ihre Gewalterfahrungen zu sprechen….”
    Quelle: heilpraxisnet.de
    _
  • China: Vogelgrippe H7N9 breitet sich aus
    “… Die Vogelgrippe H7N9 breitet sich weiter in China aus. Am Freitag meldete die Hauptstadt Peking erstmals seit Monaten eine Infektion mit dem Erreger, wie das Staatsfernsehen CCTV berichtete. Alleine die ostchinesische Provinz Zhejiang registrierte seit Jahresanfang mehr als 40 neue Patienten mit H7N9. In der Provinz war im November zudem zum ersten Mal eine Infektion von Mensch zu Mensch nachgewiesen worden…”
    Quelle: spiegel.de
    __
  • Verheerende Epidemien:
    Antike Pest-DNA an Germanen-Zähnen gefunden

    “… Auf der Suche nach den Ursprüngen der verheerendsten Pestausbrüche in der Menschheitsgeschichte sind Forscher an einer ungewöhnlicher Stelle fündig geworden. Sie entdeckten winzige Spuren verseuchter DNA in den Zähnen zweier Germanen, die vor rund 1500 Jahren der Justinianischen Pest zum Opfer fielen. […] So gelang es ihnen, das Genom des ältesten bekannten Bakteriums zu rekonstruieren – mit überraschendem Ergebnis: Die zwei schlimmsten Pest-Pandemien haben ein und denselben Erregerstamm, wie aus der Online-Ausgabe der Wissenschaftspublikation “Lancet Infectious Diseases” hervorgeht. Demnach kam die Justinianische Pest durch den Erreger Yersinia pestis in die Welt. Das sei der gleiche, der Europa im Mittelalter den Schwarzen Tod brachte…”
    Quelle: n24.de

nach oben

Startseite

02/2014 /Gesundheit Aktuell
Titelfoto: © Christian Jung – Fotolia.com

Seite empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter